Donnerstag, 13.06.2024

Bank in Schwierigkeiten: Wie groß ist das Defizit bei der Bank von Effenberg?

Empfohlen

Herbert Brömmel
Herbert Brömmel
Herbert Brömmel ist ein kritischer Gesellschaftsjournalist, der mit seiner scharfen Beobachtungsgabe und seinem Humor komplexe Themen pointiert auf den Punkt bringt.

Die VR-Bank Bad Salzungen Schmalkalden, auch bekannt als ‚Effenberg-Bank‘, steckt in einer finanziellen Schieflage. Ein Sonderbeauftragter der BaFin wurde eingesetzt, um die Schäden zu beheben, nachdem die Bank in riskante Geschäftsfelder, wie Immobilien in Oberhausen und Profi-Fußball, involviert war. Dies führte zu einem erheblichen Schaden. Die Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Volks- und Raiffeisenbanken wird die Sanierung übernehmen.

Die Zukunft der Bank ist ungewiss, und die Sanierungskosten könnten sich auf einen dreistelligen Millionenbetrag belaufen. Bisher liegt noch kein Geschäftsbericht für das Jahr 2022 vor, und es wird darüber spekuliert, ob die BaFin rechtzeitig interveniert hat. Die fragliche Zuverlässigkeit von Genossenschaftsbanken und die Rolle der BaFin werfen Fragen auf, die noch beantwortet werden müssen. Es ist anzunehmen, dass andere Genossenschaftsbanken in Zukunft risikoreiche Geschäftsfelder vermeiden werden, um einen ähnlichen Schaden zu vermeiden.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel