Donnerstag, 13.06.2024

Ver.di ruft zu Warnstreiks bei der Postbank bis Samstag auf

Empfohlen

Norbert Farnow
Norbert Farnow
Norbert Farnow ist ein erfahrener Politikjournalist, der mit seiner fundierten Analyse und seinem Engagement für die Demokratie überzeugt.

Die Gewerkschaft ver.di hält mit weiteren Warnstreiks vor neuen Tarifverhandlungen den Druck für die Postbank hoch. Bundesweit sind daher Einschränkungen zu erwarten. Die Verhandlungen sollen am Montag in Frankfurt am Main fortgesetzt werden.

Ver.di hat erneut bundesweit zu Warnstreiks bei der Postbank aufgerufen, um den Druck vor den neuen Tarifverhandlungen hochzuhalten. Die Gewerkschaft fordert 15,5 Prozent mehr Geld für etwa 12.000 Beschäftigte, während der Deutsche Bankangestellten-Verband (DBV) 14,5 Prozent mehr Geld fordert. Gleichzeitig plant die Deutsche Bank Filialschließungen und Personalabbau. Mit rund zwölf Millionen Kundinnen und Kunden und der Zugehörigkeit zur Deutschen Bank seit 2010 steht die Postbank im Fokus der Auseinandersetzung um bessere Arbeitsbedingungen und Gehälter. Die Forderungen der Gewerkschaft und der Arbeitgeberseite sowie die geplanten Filialschließungen und der Personalabbau stehen im Mittelpunkt der konfliktgeladenen Situation.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel